Bereiten Sie sich jetzt auf die Erholung mit SEO vor

Ciaran Rowe
April 3, 2020
grüne Pflanze kennzeichnet Bild
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
SEO für Hotel-Websites ist eine Strategie, die oft zugunsten von bezahlten Strategien wie PPC-Anzeigen oder Metasearch-Kampagnen übersehen wird. Aber im gegenwärtigen Klima ist es ein Bereich, der viel mehr Aufmerksamkeit verdient. Aufgrund rückläufiger Investitionen werden bezahlte Anzeigen und Anzeigen über Google Hotel Ads, die einst die Google-Ergebnisse dominierten, nun seltener gezeigt. Es sind organische Ergebnisse, die jetzt dominieren.

Zeit in SEO zu investieren, kann sowohl jetzt als auch in der Zukunft positive Ergebnisse bringen. Kleine Änderungen an Ihren Seitentiteln und Metabeschreibungen können Ihr Auftreten in den SERPs fast sofort beeinflussen, während tiefergehende Änderungen auf Ihrer gesamten Website dazu beitragen können, die Sichtbarkeit und den Traffic zu erhöhen, wenn sich das Suchvolumen nach einer zukünftigen Erholung verbessert.

Seitentitel und Metabeschreibungs-Tags

Es ist wichtig zu verstehen, wie Seitentitel und Metabeschreibungs-Tags funktionieren, um sie bestmöglich zu aktualisieren. Die meisten Website Content Management Systeme (CMS) verfügen über die Möglichkeit, Titel und Tags seitenweise zu aktualisieren, so dass es eine relativ einfache Übung ist. Bei der Suche nach dem Informationsschnipsel, den Google und andere Suchmaschinen in der SERP darstellen, ist dies die erste Anlaufstelle. Das folgende Beispiel zeigt, wie der Titel und derBeschreibungs-Tag aus dem HTML-Code der Seite in den Ergebnissen bei Google wiedergegeben wird.

(Abbildung 1 – wie sich der Code in den Ergebnissen widerspiegelt)

Google verwendet nicht immer den Text, wie er dem Description-Tag hinzugefügt wurde, sondern zieht es manchmal vor, Text aus dem Seiteninhalt zu verwenden, insbesondere wenn er für die verwendete Suchanfrage relevanter ist (siehe Ahrefs-Studie). Für markenbezogene Begriffe wird jedoch am häufigsten die hartkodierte Metabeschreibung verwendet.

Es ist wichtig, sorgfältig über die Botschaft nachzudenken, die Sie darstellen wollen – Beschreibungen, die normalerweise gut funktionieren, sind in der aktuellen Situation möglicherweise nicht so relevant. Denken Sie darüber nach, worüber zukünftige Bucher besorgt sind – risikofreie Stornierungen, die Möglichkeit, Termine zu ändern usw. – und fügen Sie eine Botschaft hinzu, um auf diese eher zeitnahen Bedenken einzugehen. Sie kann leicht zu einem späteren Zeitpunkt geändert werden, wenn diese Nachricht nicht mehr so relevant ist. Denken Sie auch daran, dass der Text von Google abgeschnitten wird, wenn er zu lang ist. Versuchen Sie also, Titel unter 60 Zeichen und Metabeschreibungen unter 155 Zeichen als ungefähre Richtlinie beizubehalten. Weitere Hinweise finden Sie in den Google Webmaster Guidelines.

Erstellung von Inhalten

Wenn sich Ihre Website, wie die vieler Website-Betreiber, seit ihrer Erstellung nicht erheblich verändert hat, dann ist jetzt ein guter Zeitpunkt, sich mit einer inhaltlichen Auffrischung zu befassen und neue Ideen und Themen zu recherchieren, die Sie aufnehmen können. Ihre Homepage sollte Ihre erste Priorität sein – dies ist die Seite, die die meisten Besucher zuerst finden werden. Überprüfen Sie diese also, um sicherzustellen, dass der Inhalt aktuell und benutzerfreundlich ist. Denken Sie daran, dass Ihre Meinung nicht die gleiche ist wie die anderer, also wenden Sie sich an Freunde, Familie und Kollegen, um eine informelle Fokusgruppe von Personen zu bilden, die ein Feedback zu Ihren Inhalten und zur Benutzerfreundlichkeit der Website geben können. Da sich dies von Ihrer eigenen Wahrnehmung sehr unterscheiden kann. Tools wie SurveyMonkey bieten eine kostenlose Version, mit der Sie schnell und einfach Feedback-Umfragen erstellen können, die es Ihnen dann ermöglichen, die Ergebnisse zu analysieren und entsprechende Änderungen vorzunehmen.

Beim Betrachten von Inhalten besteht der erste Schritt darin, die vorhandenen Seiten nach Website Traffic zu priorisieren – ein benutzerdefinierter Bericht in Google Analytics zeigt Ihnen die organischen Landing Pages nach Nutzervolumen, sodass Sie mit den wichtigsten Seiten beginnen und sich in der Liste nach unten arbeiten können. Es ist auch eine gute Idee, sich die Leistung Ihrer Website in der Google Search Console anzusehen, um zu sehen, welche Seiten und Suchanfragen bei Google gut funktionieren und um einige Ideen zu erhalten, wo Verbesserungen vorgenommen werden könnten.

Einige Schlüsselbereiche sind zu berücksichtigen:

  • Textinhalt – muss er aufgefrischt oder erweitert werden?
  • Seiten – gibt es Möglichkeiten, neue Seiten in Ihrer Website oder Ihrem Blog zu erstellen?
  • Bilder – sind diese auf dem neuesten Stand oder sehen sie langsam veraltet aus?
  • Video – müssen Sie Videos aktualisieren oder hinzufügen? Dies ist etwas, das für die Zukunft geplant werden könnte.
  • Sprachen – sehen Sie zukünftige Möglichkeiten in anderen Märkten? Wenn ja, könnte es sich lohnen, in Übersetzungen für diese Märkte zu investieren.
  • Historische Daten – überprüfen Sie Analytics von Q2/Q3 des letzten Jahres, um Seiten zu identifizieren, die saisonalen Verkehr bringen und mit neuen Nachrichten und Angeboten aktualisiert werden könnten.

Featured Snippets

Featured Snippets sind eine relativ neue Ergänzung auf der SERP, aber wir haben sie alle schon benutzt, vielleicht sogar ohne es zu merken. Die Idee ist es, eine nützliche Antwort auf Ihre Anfrage darzustellen, ohne dass Sie die Google Seite verlassen müssen. Da dieses Snippet in den organischen Ergebnissen über Position eins erscheint, wird es allgemein als Position Null (Position Zero) bezeichnet. Es gibt Vor- und Nachteile, auf Position Null zu erscheinen, da das Snippet weniger Klicks erhält als ein organisches Standardergebnis, aber es schafft Markensichtbarkeit und etabliert Ihre Website als eine Autorität bei dieser speziellen Anfrage. Ein noch größerer Vorteil besteht darin, dass das Feature Snippet häufig als Antwort zurückgegeben wird, wenn eine Sprachsuche auf einem Google Gerät oder Mobiltelefon durchgeführt wird. Diese Snippets erscheinen weniger bei kommerziellen Anfragen (z.B. Familienhotels) als bei allgemeinen Anfragen (z.B. Familienaktivitäten).

(Abbildung 2 – Beispiel eines Featured Snippet)

Obwohl es sehr schwierig ist, als Featured Snippet aufzutreten, gibt es eine Reihe von Maßnahmen, die Ihre Chancen verbessern werden.

  • Nutzen Sie Ihren Inhalt, um Fragen zu beantworten – wer, was, wie, usw.
  • Strukturieren Sie Ihren Inhalt so, dass Google diesen leicht replizieren kann – Aufzählungspunkte, Tabellen, verschiedene Absätze, usw.
  • Verwenden Sie Structured Data auf Ihrer Seite, um Suchmaschinen mit mehr Informationen zu versorgen.
  • Erstellen Sie eine FAQ-Seite auf Ihrer Website, beginnend mit den häufigsten Fragen, die Gäste am Telefon und an der Rezeption stellen. Bauen Sie diese dann weiter aus.
  • Fügen Sie neue Seiten zu Ihrer Website oder Ihrem Blog, mit gemeinsamen Aktivitäten und Veranstaltungen in der Umgebung Ihres Hotels, hinzu.

Zusammenfassend, lässt sich sagen, dass jetzt ein guter Zeitpunkt ist, um in Ihre Website zu investieren, indem Sie Inhalt und Erscheinungsbild überprüfen. Dadurch stellen Sie sicher, dass Sie voll und ganz darauf vorbereitet sind, wenn sich das Suchvolumen bei der Erholung des ganzen verbessert.

Übergeben Sie den Aufschwung nicht an die OTAs

Nützliche Ressourcen

  1. Google Trends – wählen Sie Ihren Standort aus der Dropdown-Liste aus und sehen Sie, wonach Nutzer suchen
  2. Moz Academy – Online-SEO-Kurse für alle Ebenen – jetzt kostenlos bis zum 31. Mai 2020
  3. SEMrush – Kostenlose Digital Marketing Online Kurse
  4. Google Market Finder – nutzen Sie Google-Daten, um neue Marktchancen zu finden
  5. Think with Google Tools – eine Reihe von Google Tools, die bei Marketing und Datenanalyse helfen

Schließen Sie sich tausenden anderen erfolgreichen Hotels an, die unsere preisgekrönte Bookassist Technologie und Direktbuchungsservices nutzen.