Hotellerie Blog

Umsätze aus mobilen Buchungen steigen auch im dritten Quartal 2018 - Sind Sie vorbereitet?

By Des O'Mahony | On Freitag, 16 November 2018

​Mobile Buchungen sind längst in der Gegenwart angekommen

Wir haben an dieser Stelle bereits über die Zuwächse beim mobilen Datenverkehr und über die steigenden Umsätzen aus mobilen Buchungen im ersten Halbjahr 2018 gesprochen, dieser Wachstumstrend hat sich in den ersten drei Quartalen des Jahres fortgesetzt. Diese kontinuierliche Entwicklung schafft unmittelbar nutzbare Chancen für Hotels. Oder anders ausgedrückt - sie schafft unmittelbare und reale Probleme für die Vertriebsabteilung eines Hotels, wenn man dort nicht auf mobilen Vertrieb vorbereitet ist.

Die folgenden Grafiken zeigen die Anteile von Smartphone-, Tablet- und Desktop-Datenverkehr (einzelne Sitzungen), die in den ersten 9 Monaten von 2018 für Hunderte von Hotelportalen von Bookassist-Kunden in ganz Europa aufgezeichnet wurden. Bemerkenswert ist, dass für Irland/Großbritannien und Spanien/Portugal der Anteil von Desktop-Rechnern am Datenverkehr auf Hotelportalen inzwischen 50% oder weniger beträgt. In anderen Regionen war der Desktop-Anteil gegenüber dem Vorjahr stabil oder leicht rückläufig. Der Anstieg bei Smartphones ging im letzten Quartal vor allem zu Lasten des Tablet-Datenverkehrs.

Die Zahlen und der Jahresvergleich deuten darauf hin, dass es in den meisten Regionen zu einem stabilen Gleichgewicht zwischen Datenverkehr auf Mobilgeräten und Desktop-Rechnern kommen könnte. Trotz der immer stärkeren Verlagerung auf Mobilgeräte im Privatbereich wird der Anteil der Desktop-Nutzung natürlich nicht endlos weiter sinken, solange in der Arbeitswelt weiterhin Desktop- und Laptop-Rechner genutzt werden.

Umsätze aus mobilen Buchungen und jährliche Entwicklung bis Ende September
Umsätze aus mobilen Buchungen und jährliche Entwicklung bis Ende September

Die diesjährige Verteilung des Datenverkehrs spiegelt sich jedoch nicht in der Umsatzgenerierung wider. Hier sehen wir marktübergreifend ein weistelliges Wachstum bei den Umsätzen im Mobilbereich und einen Rückgang bei den Desktop-Umsätzen. Die Daten zeigen, dass das Vertrauen der Nutzer von Mobilgeräten in mobil abgeschlossenen Geschäften deutlich zunimmt. Dieser Trend wird auch weiterhin zunehmen und die Lücke zum Desktop mehr und mehr schließen. Es ist noch ein langer Weg, bis die Umsatzgenerierung auf Mobilgeräten das relative Desktop-Niveau erreichen wird, aber wie es aussieht, wird dies eher früher als später eintreten.

Umsätze aus mobilen Buchungen und jährliche Entwicklung bis Ende September
Umsätze aus mobilen Buchungen und jährliche Entwicklung bis Ende September

„Responsive“ alleine reicht nicht mehr aus

Zusammen betrachtet zeigen die Daten, dass Hotels, die lukrative Direktbuchungen anstreben, nicht auf eine optimierte und voll funktionsfähige mobile Website und eine mobile eCommerce-Plattform verzichten sollten. Das mobile Nutzererlebnis unterscheidet sich deutlich vom Desktop-Nutzererlebnis und muss daher anders und gezielt behandelt werden.

Der typisch „responsive“ Ansatz, diegleiche Nutzererfahrung auf Desktop-Rechnern als auch auf Mobilgeräten zu bieten, reicht nicht mehr aus. Die verschiedenen Plattformen für Desktop und Mobilgeräte müssen für die Nutzer hinsichtlich der unterschiedlichen Nutzererwartungen und der Benutzerfreundlichkeit optimiert werden. Zu diesem Zweck hat Bookassist die Buchungsmaschine V10 Mobile, entwickelt: ein einzigartiges, einer App vergleichbares Tool für mobile Buchungen, das sich als extrem effizient für die Erzielung von Umsätzen durch mobile Hotelbuchungen erwiesen hat.

Hotels sollten sich der mobilen Herausforderung stellen - und die damit verbundenen Chancen nutzen.


In der Cloud markieren



Neueste Blog-Einträge


Nachrichten und Presse


bookassist - technology & online strategy for hotels